jMagic – Klärende Worte

Zunächst möchten wir uns bedanken. An einem Wochenende konnten wir weltweit über 4200 Downloads von  jMagic verzeichnen und schafften es bis auf Platz 3 der Kategorie “Kostenlose Kartenspiele”! Das freut uns sehr.

Allerdings gab es bei ein paar Benutzern Missverständnisse, daher hier einige klärende Worte:

jMagic ist das allererste App von j-apps.com, einem kleinen Entwicklerteam aus Hamburg. Es baut auf einem Zaubertrick auf, der seit über 100 Jahren mit großem Erfolg vorgeführt wird. Wir haben sehr viel Mühe in die Umsetzung für das iPhone gesteckt. Grafiken, Sounds, Animation, Interface, Ablauf des Tricks ohne langatmige Erkläungen… Das haben wir gerne gemacht, weil es unsere Passion ist, schöne und unterhaltsame Apps zu entwickeln. Und das werden wir auch weiterhin tun. Während eines Monats Betatesting hatten wir sehr viel Spaß  mit allen Menschen, groß und klein, die das Programm für und mit uns getestet haben.

Wir wissen dass dieser Kartentrick nicht der Super-Copperfield-Ich-kann-Schweben-Trick ist. Das genau schreiben wir auch im Info zum Trick.

Es geht hier darum sich selbst und andere auf unterhaltsame Weise zu verblüffen.

Und wer dem Trick alleine oder gemeinsam auf die Schliche kommt, der freue sich, verrate nichts und freue sich dann noch mehr über diejenigen, die er damit weiterhin “verzaubern” kann.

Und mal im Ernst, würden Sie es Betrug nennen, wenn sie erfahren würden, dass Copperfield gar nicht “in echt” schweben kann?

Allen, denen jMagic gefällt, dürfen wir verraten, dass wir mit der Zeit einen kleinen iPhone-Zauberkasten daraus machen möchten, also immer mehr kleine Kunststücke dazufügen werden.

P.S.: Für Kritik, Verbesserungsvorschläge etc. sendet bitte eine E-Mail an support@j-apps.com. Wir bemühen uns, sie schnellstmöglich zu beantworten.

 

 

Leave a Reply